Kontakt:
Kübra Gümüşay

c/o Hanser Berlin – Lehrter Straße 57, Haus 4, 10557 Berlin

Büro betreut von Julia Obermann

office@guemuesay.com
Bürozeiten: dienstags 9.00 – 13.00 + donnerstags 9.00 – 13.00

Bei Interviewanfragen, Lesungen und alle anderen Fragen zu meinem Buch “Sprache und Sein”
hilft Ihnen gerne mein Verlag weiter:

Hanser Berlin

Thomas Rohde
thomas.rohde@hanser.de, +49 30 252 948 015

Kübra Gümüşay

FILM ZUM FREITAG (1) //////////////////// THE LOST TRIBES OF NEW YORK

In den nächsten Wochen werde ich mich aus uni-technischen Gründen aus der Zivilisation zurückziehen. Müssen. Um diese Zeit zu überbrücken und weil ich Kurzfilme liebe und gerne mit anderen teile, gibt es fortan jeden Freitag einen Kurzfilm – als Belohnung für die hoffentlich sehr erfolgreiche und arbeitsintensive Woche sozusagen. Vielleicht schaffe ich es zwischendurch noch zu bloggen, ansonsten könnt ihr euch bis freitags Kurzfilme (oder Filme) anschauen, die ich hier schon vorgestellt hab. Klickt hier.

Das Bild ist übrigens ein Screenshot aus dem Kurzfilm “Procrastinaition” von Johnny Kelly. Den Film hatte ich auch schon mal vorgestellt, ist aber ewig her.

THE LOST TRIBES OF NEW YORK

Der erste Film, den ich poste, ist ein etwas anderer Blick auf die New Yorker. Wer schon mal dort war, weiß, dass die Menschenmassen, die Lichter und die imposanten Gebäude von den einzelnen Menschen ablenken. Von solchen Menschen, die eigentlich gehört werden sollten. Die beiden Kultur- und Stadtanthropologen Andy und Carolyn London lassen in ihrem Kurzfilm “The Lost Tribes Of New York City” genau diese bislang ungehörten Menschen von ihrer Liebe zu ihrer Stadt erzählen – in Form von animierten Objekten des Stadtbildes. Sehr interessante Annäherung.

Und: Eine schöne Gelegenheit für NYC-Verliebte in Erinnerungen zu schwelgen.

Andy und Carolyn London gehören übrigens zu den interessantesten New Yorker Produzenten von Kurzfilmen – vielfach preisgekrönt. Mehr zu den beiden auf ihrer Webseite.

Forth term of university has almost finished. Almost. Meaning that I still have to write loads of theses. That’s why I will be blogging sporadically – except for one day in a week: Each Friday I will feature a short film. As you might have noticed, I’m sort of a short-film-enthusiast (don’t know if such a word exists. Well, now it does).

My first short-film feature is “The Lost Tribes Of New York” produced by the urban-anthropologists Andy and Carolyn London. They have made a great short film on New Yorks overlooked citizens. The sound of the interviews is transported to animated objects on the streets of New York. Read more about Andy and Carolyn on their website.

If you feel that next Friday is still long way off, then take a look at other short films I have posted so far.

journalist, columnist and author of this blog. a turkish-german muslim juggling politics, feminism, cyberculture and life between germany, istanbul, oxford & the world.

Comments

  • July 30, 2009
    reply

    Danke für diesen tollen Kurzfilm.

    Dein Blog ist übrigens klasse…..

  • July 31, 2009
    reply

    Dankeschön, tolle Filme teile ich gerne. :)

Post a Comment